bw_leichte_sprache
Veranstaltungen
Standortinfos
Veröffentlichungen
bw_schwere_sprache
Audio/Videobeiträge
Spenden & Helfen
Spenden & Helfen


Neuigkeiten aus der LebensWerkstatt



Fröhliche Weihnachtsfeier in Schwäbisch Hall

Mitarbeiter und Gäste des Standorts Schwäbisch Hall feierten eine beschwingte und fröhliche Weihnachtsfeier mit allem drum und dran: mit Chor und Krippenspiel, mit Gebäck und Punsch, und nicht zuletzt mit der Ehrung der Jubilare.

Der Höhepunkt der Weihnachtsfeier war nicht geplant. Denn wer konnte ahnen, dass der Tanz „Macarena Christmas“ die Zuschauer dermaßen begeisterte würde, dass sie laut Zugabe riefen? Die wurde gerne gewährt. Mehr noch: Die Tänzer der Arbeitsförderungsgruppe, die die Macarena eingeübt hatten, luden alle zum Mittanzen ein – und im Handumdrehen verwandelte sich der Saal am Aschenhausweg in Schwäbisch Hall in eine große, fröhliche Tanzhalle.

Zuvor hatten die 350 Mitarbeiter und ihre Gäste Weihnachtslieder gesungen, eine Geschichte vom „schönsten Monat des Jahres“ von Wilhelm Eschbach (Leiter Arbeit Hohenlohe) gehört und das stimmungsvolle Weihnachtsspiel gesehen, das Theaterpädagoge Robert Zapatka mit der Theatergruppe eingeübt hatte. Es ging darin natürlich um Maria und Josef. Aber auch um ein Licht, einen Stern und um einen Engel.

Krönender Abschluss der Feier war die Ehrung der Jubilare. Horst Dieterich und Jochen Brotz mussten gut 30 Urkunden herbeischaffen, so viele Jubilare waren es diesmal. Die Urkunden überreichte Wilhelm Eschbach. Der Werkstattrat gratulierte allen – und vor allem denjenigen Kollegen, die für 40jährige Betriebszugehörigkeit geehrt wurden.
Weihnachtsfeier in Schwäbisch Hall